Ägypten „Dahab“

Manchmal ist so eine Tour Planung gar nicht so einfach.. aber wir  haben es dann doch geschafft und das Team ist zusammen, wenn auch in getrennten Flügen nach Dahab geflogen um das berühmte Blue Hole zu sichten und dort zu tauchen. Im Hotel angekommen gab es erst einmal ein ausgiebiges Frühstück und dann die Begutachtung der Hotelanlage und der Tauchbasis, wo wir uns gleich zum Tauchen angemeldet haben.

Die Planung wurde von Tag zu Tag gemacht, was auch nicht so schlimm war, denn wir waren bis auf wenige Ausnahmen die einzigen vor Ort, was das ganze deutlich entspannter machte.

Neben dem Hausriff wartete natürlich das Blue Hole auf und die Bells… Weiterhin waren wir am Lighthouse und Abu Tahla. Spannend war auch der Trip zum Tauchplatz Abu Galum. 2 Std Kameltrip mit kompletter Ausrüstung….aber es hat sich gelohnt, auch wenn uns mächtig der Hintern wehtat.

Der Tauchplatz strahlte Ruhe und Gelassenheit aus. Wir waren mal wieder alleine und hatten zwei entspannte Tauchgänge und wurden köstlich bewirtet.

Die Woche selber hatte mal wieder alles zu bieten. Anne Grippe, im Steffen im Trocki abgesoffen, noch Karsten Grippe, ach ja und noch eine Grippe, in dem Fall mal Steffen. , leckeres Essen, Shisha und eine Wanderung durch das Sinai Gebirge.

Mohamed unser Guide, war der Hammer… nie schlechte Laune, immer für einen Spaß zu haben und im Wasser tiefenentspannt. Klasse. Die Basis am Hotel war gut organisiert und konnte auf all unsere Wünsche eingehen, was sicherlich auch daran lag, das wir fast alleine Waren.

Der Trip nach Dahab hat sich in vollen Zügen gelohnt.. aber wir bleiben dabei, das Blue Hole war der absolute Hammer. Blauwasser und rund 50m Sicht… Wahnsinn.

Alles in allem haben wir uns wohl gefühlt, hatten schöne Tauchgänge.

Zum Abschluss gab es noch was zu feiern. Denn unser Freund und Gast auf der Tour wurde vom Team adoptiert und ist seit dem ein fester Bestandteil der Truppe. Unser Lieber Andrzej.

Die Heimreise war dann gemischt. Die einen sind gut zu Hause angekommen, die anderen hatten mit Fieber im Flieger zu kämpfen und dann auch noch den Autoschlüssel verloren. Also musste in der Nacht ein Leihwagen her….

Tja auf so einer Tour kann halt alles passieren…. Aber spaß hat es trotzdem gemacht

 

 

 

 

 

Tipps:

Hotel: Tropital Dahab Oasis

Tauchbasis: Lagona Divers Dahab North

Spot: Blue Hole, Bells

 

Unbedintgt ein Abendessen im Buduinenzelt bestellen bzw Nachfragen…Mega!!

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.